Lauftreff Hadamar

Lauftreff Hadamar

Der Lauftreff für Hadamar und Region

Herzlich Willkommen! Auf dieser Webseite findest du alle Informationen rund um den Lauftreff des SV Hadamar, und alles Wichtige zum Hadamarer Waldlauf!

Herzlich Willkommen

auf der Webseite des Lauftreff Hadamar.
Wir freuen uns, dass du den Weg hierher gefunden hast und wünschen dir Viel Spaß auf der Webseite!


von Michael Schmidt
am 10.01.20.

41. Spiridon Mainova Silvesterlauf

Am 29.12.2019 fand der Spiridon Mainova Silvesterlauf statt. Nachdem die Veranstaltung jahrelang als festes Event im Kalender des Lauftreffs stand, wurde die Tradition zwischenzeitlich ad acta gelegt und an anderen Silvesterläufen, wie in Montabaur, teilgenommen. Doch 2019 sollte die alte Tradition aufgelebt werden lassen, sodass beim Silvesterlauf in Frankfurt wieder auch Läuferinnen und Läufer des SV Rot-Weiß Hadamar teilnahmen. Insgesamt starteten beim zentralen 10KM-Hauptlauf 2322 Läuferinnen und Läufer um 12:00 Uhr vor der Wintersporthalle bei der Commerzbank Arena. Die Entscheidung zu starten fiel sicher vielen besonders leicht, weil herrliches Winterwetter vorherrschte.

Auch die Ergebnisse der mitgereisten Läuferinnen und Läufer des SV Rot-Weiß Hadamar waren mehr als zufriedenstellend. Bei den Damen war Anette Urban-Weimer mit einer 54:25 Min. die schnellste Läuferinnen unter den Damen aus Hadamar und belegte in ihrer AK W50 den 31. Platz. Danach folgte Stefanie-Schmidt-Heilmann mit einer Zeit von 57:04 Min ins Ziel, die flankiert von ihren Pace-Läufern Andreas Bünning und Thomas Grundwald endlich die gewünschte Marke von unter einer Stunde knackte. Magda Burgemeister benötigte 58:37 Min. und wurde sensationelle Zweite in ihrer AK W70. Gitta Rosenstock und Nadja Lottermann finishten gemeinsam und benötigten für die Strecke 59:01 Min. Iris Müller benötigte 66:39 Min, und Klaudia Bünning und Frieda Metz jeweils 72:54 Min. und 78:41 Min. Frieda wurde damit Erste in ihrer AK W80.

Bei den Herren war Michael Schmidt mit einer Zeit von 44:36 Min. der schnellste Hadamarer Läufer und belegte damit den 63. Platz in seiner AK M30. Ein paar Minuten später folgten Patrick Weimer mit einer Zeit von 48:20 Min. und Thaddäus Schmidt mit einer Zeit von 49:34 Min. Harald Burgemeister kam nach 69:08 Min. ins Ziel und belegte damit in seiner AK M75 einen starken 5. Platz.



von Michael Schmidt
am 27.12.19.

"Aktive" Weihnachtsfeier

Kurz vor Weihnachten fand am Samstag, den 21.12, die "aktive" Weihnachtsfeier der Functional Training Gruppe des Lauftreffs Hadamar statt. Das zentrale Workout stellte ein sportlicher Adventskalender dar. Hinter jedem der 24 Türchen befand sich eine schweißtreibende Übung für die Teilnehmer. 

Nach dem Workout wurde auf dem Parkplatz ein kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. Dort klang dann zusammen mit den wiederkehrenden Läufern bei Plätzchen, Heißgetränken etc. der Nachmittag aus. 

Auch in 2020 sind neue Gesichter in der Funktional Training Gruppe jeden Montag um 19 Uhr immer gern gesehen.



von Ingolf Rosenthal
am 02.12.19.

Zwei Kreismeistertitel in Villmar

Traditionell fand am am letzten Novembersamstag der Villmarer Dorflauf statt. Statt der gemeldeten 173 Teilnehmer fanden sich aber lediglich 145 ein, was aber nicht am Wetter gelegen haben konnte. Es war zwar mit 4° recht frisch, aber die Sonne schien, und es war praktisch windstill. Von unserem Lauftreff traten sieben Aktive an; zwei starteten auf der 5km-Distanz und fünf beim Hauptlauf über 10 km. Renate Braun ging gemeinsam mit Trainingspartner Harald Burgemeister die 5er-Strecke an und kam nach 35:15 Min. sechs Sekunden vor Harald im Ziel an. Der Lohn: Platz 2 in der AK W60 für Renate und Platz 1 für Harald in der AK M75.

Um 14:30 Uhr fiel der Startschuss für den Hauptlauf. Patrick Weimer setzte sich trotz längerer Trainingspause schnell von Ingolf Rosenthal ab und finishte nach 47:31 Min. als Achter in der AK M45. Nach 48:08 Min. lief auch Ingolf ein, wurde Erster in der Klasse M65 und damit auch einmal mehr Kreismeister. Anette Urban-Weimer setzte ihren Aufwärtstrend fort und beendete den Lauf nach 54:29 Min., was ihr Rang 3 in der AK W50 einbrachte. Magda Burgemeister, die übrigens als älteste Teilnehmerin besonders geehrt wurde, verfehlte zwar die 1-Stunde-Marke um 1:28 Min., wurde aber Erste in der Klasse W70 und ebenfalls Kreismeisterin über 10 km. Nach 66:38 Min. lief auch Lauftreffneuling, Martin Schaf, ein. Er ließ es wieder bewusst moderat angehen, hatte aber wie alle Anderen Spaß an der Veranstaltung und verfügt als „M45er“ noch über reichlich Potenzial.

 

Villmar 2019

von Ingolf Rosenthal
am 21.10.19.

2 Klassensiege beim Hachenburger Löwenlauf

Am Samstag, dem 19. Oktober, fand bereits zum 33. Mal der Hachenburger Löwenlauf statt, bei dem der Veranstalter, DJK Marienstatt, die 1000er Marke nur knapp verfehlte. Bei den fünf verschiedenen Strecken von 1800 m bis 42,195 km finishten immerhin 972 Teilnehmer. Leicht hätte der Lauftreff diese Anzahl noch steigern können, aber lediglich zwei Läuferinnen und zwei Läufer traten für den SV Rot-Weiß Hadamar an.

Die Wettkampfbedingungen waren gut und vor allem fast trocken, die niedrige zweistellige Temperatur optimal, und von den angekündigten Behinderungen auf der Strecke durch Matsch und herunter gefallene Äste war nichts zu spüren.

Harald Burgemeister ging es dieses Jahr konservativ als Walker über die 6,3 km an, bei denen Läufer und Walker zusammen starteten. Flott war er dennoch, denn er finishte als 245ster von gesamt 349 und belegte nach 47:01 Min. Gesamtrang 3 in der Klasse Walking, männlich.

Die 10,5 km Strecke liefen Anette Urban-Weimer, Magda Burgemeister und Ingolf Rosenthal. Seltsam, dass der Veranstalter sie nicht auf glatte 10 km reduzierte, was anhand des Streckenverlaufs leicht möglich gewesen wäre. Die Finisherzahl war hier mit 323 etwas geringer als bei der 6,3 km Distanz. Es gab eine Höhendifferenz von 110 m zu bewältigen, was weniger als 200 hm bedeutete und für die Hadamarer Truppe kein Problem darstellte. Als Erster von ihnen kam Ingolf nach 52:37 Min. im Ziel als 110ter an und wurde Fünfter in der Klasse M 65. Erwähnenswert ist, dass in dieser Klasse die Plätze 2 bis 5 alle innerhalb nur einer Minute ins Ziel kamen. Lediglich der Erstplatzierte hatte mit 45 Minuten einen großen Vorsprung.

Als 185ste lief nach 58:12 Min. Anette ein, die sich erst kurz vorher zur Teilnahme entschlossen hatte. Die Belohnung hierfür: Platz 1 in der Klasse W 50. Auf Gesamtrang 262 kam wenige Minuten später Magda an. Die Zeit von 63:36 Min. bescherte ihr ebenfalls Rang 1 in der Damenklasse W 75.

Beim nächsten Lauf in Villmar Ende November werden alle auf der fast ebenen 10 km Strecke noch einen Zahn zulegen können...

 

 

Hachenburg 2019

von Michael Schmidt
am 24.09.19.

5. Diezer Stadtlauf

Am Sonntag, den 22.09.2019 fand der fünfte Diezer Stadtlauf statt, der wie der Limburger Sommernachtslauf bisher nur alle 2 Jahre stattfindet und zu den größeren Laufveranstaltungen in der Region zählt. Entgegen des Trends der letzten Zeit mit abnehmenden Teilnehmerzahlen konnte der Lauf in Diez bei wunderbar spätsommerlichen Wetter viele Leute auf und an die Strecke bringen.

Im Umfeld des Lauftreffs Hadamar starteten 4 Teilnehmer - wenn auch dieses Mal teilweise unter "falscher Flagge". Stefanie Schmidt-Heilmann und ihr Mann Michael starteten dieses Jahr für die DIEz ARENA. Stefanie belegte beim 5KM-Lauf mit einer Zeit von 28:26 Min. den 4. Platz in ihrer Altersklasse W30. Michael startete bei der 10KM Strecke und belegte mit einer Zeit von 45:27 Min. den 4. Platz in seiner Altersklasse M30. Ebenfalls beim 10KM-Lauf nahm Matthias Stein teil, der etwas mehr Zeit benötigte und nach 46:06 Min. ins Ziel kam und den 4. Platz in der AK M35 belegte. Einzig Thaddäus Schmidt nahm offiziell in "Rot-Weiß" beim 10KM-Lauf teil und schaffte es mit einer Zeit von 50:33 Min. auf das bronzene Treppchen in der AK M60.